16. DVG Bundesgewerkschaftstag am 18./19. Juni 2021

Am 18. Juni 2021 um 15:00 Uhr eröffnete Bundesvorsitzender Ulrich Stock den 16. DVG Bundesgewerkschaftstag. Neben der Neuwahl des Bundesvorstandes standen umfangreiche Satzungsänderungsanträge und 84 Anträge auf der Tagesordnung.

Unter den einschränkenden Bedingungen der Corona-Pandemie eröffnete Bundesvorsitzender Ulrich Stock am 18. Juni 2021 im Tagungsbereich der Handwerkskammer des Saarlandes den 16. DVG Bundesgewerkschaftstages.

Aufgrund der Hygieneregeln musste die Anzahl der Delegierten beschränkt werden. 32 stimmberechtigte Delegierte konnten am 16. DVG Bundesgewerkschaftstag teilnehmen. Im Übrigen wurden Stimmrechtsübertragungen vorgenommen.

Auf der Tagesordnung stehen heute und morgen die Behandlung von umfangreichen Satzungsänderungsanträgen und weiteren 86 Anträge auf der Tagesordnung.

Weiter steht die Neuwahl des Bundesvorstandes an. Bundesvorsitzender Stock und die stellv. Bundesvorsitzenden Susanne Greve und Alfred Maucher haben angekündigt für eine weitere Amtszeit zur Wahl zu stehen. Nicht mehr dem Bundesvorstand angehören wird Kollege Kretzschmar, welcher nicht mehr als Vorsitzender der DVG Tarifkommission kandidiert hat. Ihm folgt Kollege Joachim Johannes vom DVV Saar.

Schreibe einen Kommentar